Dies ist eine Archivseite. >>Zur aktuellen Website <<
Suche

Aufstiegsqualifikationen
  • - v Geprüfte/r Betriebswirt/in mit IHK-Abschluss und/oder BEST-Sabel Diplom

    Diese Aufstiegsqualifikation

    • ist eine sinnvolle und erfolgversprechende Alternative zum BWL-Studium,
    • verbessert die Chancen eine Führungsposition zu übernehmen,
    • ist praxisorientiert und vermittelt auf der Grundlage Ihrer Berufserfahrungen das entsprechenden Fachwissen und wichtige Kompetenzen
    • ebnet den Weg für einen neuen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Herausforderungen oder für den Übergang in die Selbstständigkeit

     

    v
    Zugangsvoraussetzungen:
    • eine mit Erfolg abgelegte IHK-Fortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann und eine anschließende Berufspraxis (mindestens ein Jahr)
    • eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende Berufspraxis (mindestens zwei Jahre)


    Umfang:
    640 Stunden in ca. 20 Monaten (zuzüglich der Prüfungszeiten)

    Beginn/Zeiten:
    15. Oktober 2013
    dienstags und donnerstags von 18:00 bis 21:15 Uhr
    einen Samstag im Monat von 09:00 bis 16:00 Uhr


    Inhalt:

    • Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Prozesse
    - Marketing Management
    - Bilanz- und Steuerpolitik
    - Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
    - Rechtliche Rahmenbedingungen des Unternehmens
    - Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen
    • Führung und Management in Unternehmen
    - Unternehmungsführung
    - Unternehmensorganisation und Projektmanagement
    - Personalmanagement
    • Projektarbeit und Fachgespräch
    - Arbeitsmethoden
    - Kommunikations- und Zeitmanagement

    Wählbare Zusatzmodule während bzw. nach der Ausbildung

    • Außenhandel
    • Business-Chinesisch



    Prüfungen:
    externe Prüfung
    - Termine von der IHK zu Berlin
    interne Prüfung
    - Abschlussprüfung in Kooperation mit Fachdozenten der BEST-Sabel Hochschule

    Abschluss:
    IHK Abschluss "Geprüfte/r Betriebswirt/in" nach externer Prüfung und/oder
    BEST-Sabel Diplom nach Abschlussprüfungen in Kooperation mit der BEST-Sabel Hochschule


    Veranstaltungsort:
    BEST-Sabel Höhere Handelsschule
    Littenstraße 109
    10179 Berlin

    Preis:
    3.584,00 Euro oder 180,00 Euro monatlich
    Die Prüfungsgebühren von insgesamt 650,00 Euro sind extern an die IHK zu zahlen.

  • - v Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in mit IHK-Abschluss

    Diese Aufstiegsqualifizierung

    • richtet sich vorrangig an Fachkräfte mit mehrjähriger Berufspraxis in der Immobilienwirtschaft, die ihr Wissen von Kernprozessen der Immobilienwirtschaft vertiefen und damit ihre berufliche Handlungsfähigkeit erweitern wollen;
    • vermittelt fundiertes Fachwissen, um aus volks- und betriebswirtschaftlicher, technischer und rechtlicher Sicht immobilienwirtschaftliche Sachverhalte bewerten und die richtigen Realisierungsschritte ableiten zu können;
    • zeigt, wie immobilienwirtschaftliche Projekte mit Hilfe von kaufmännischer Steuerung und Kontrolle entwickelt und umgesetzt werden;
    • bietet spezielle Arbeits-und Problemlösungstechniken an, um die anstehenden Problemstellungen in Kerngeschäftsprozessen der Immobilienwirtschaft zu bearbeiten;
    • ebnet den Weg für einen neuen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Herausforderungen oder für den Übergang in die Selbstständigkeit.
    v
     
    Zugangsvoraussetzungen:
    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft oder in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit entsprechender Berufspraxis (zwei bis drei Jahre)

     

    • eine wenigstens fünfjährige Berufspraxis, die inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Immobilienfachwirtes hat.


    Umfang:
    ca. 18 Monate

    Zeiten:
    auf Anfrage

    Inhalt:

    • Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft
    - die Immobilienbranche im nationalen und europäischen Wirtschaft- und Gesellschaftssystem
    - Spezielle Politikfelder, insbesondere Infrastruktur-, Energie-, Umwelt-, Wettbewerbs- und 
       Verbraucherschutzpolitik national und europaweit
    - Rahmenbedingungen der Kapitalmärkte
    - Steuern und Abgaben in der Immobilienwirtschaft

     

    • Unternehmenssteuerung und Kontrolle
    - Organisation, Rechtsformen und betriebswirtschaftliche Funktionen, auch unter regionalen
      Bedingungen
    - Unternehmensfinanzierung, Investitions-, Liquiditäts- und Rentabilitätsplanung und -rechnung
    - Portfoliomethoden
    - Budgetierung, Wirtschaftspläne
    - Unternehmensbezogene Steuern
    - Bilanzierung und Bewertung nach handelsrechtlichen Vorschriften sowie Grundlagen der
      internationalen Vorschriften sowie Grundlagen der internationalen Rechnungslegungsvorschriften
    - Interne Unternehmungsrechnung sowie Grundlagen der Jahresabschlussanalyse
    - Planungs-und Kontrollinstrument

     

    • Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung
    -  Unternehmensleitbilder, Personalstrukturen, Kompetenzprofile
    -  Personalbedarfs-, Personaleinsatz- und Personalkostenplanung
    -  Personalauswahl
    -  Zeit- und Selbstmanagement
    -  Mitarbeiterförderung, -entwicklung und -motivation
    -  Planung und Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen

     

    • Immobilienbewirtschaftung
    -  Rechtliche Besonderheiten bei Mietverträgen mit privaten und gewerblichen Kunden
    -  Rechtliche Besonderheiten der Wohnungseigentumsverwaltung
    -  Instandhaltung und Modernisierung
    -  Forderungsmanagement
    -  Bewirtschaftungskosten
    -  Bestandsimmobilien

     

    • Bauprojektplanung
    -  Projektmanagementmethoden
    -  Regionale Prokjektbedingungen
    -  Stadt- und Raumplanungskonzepte
    -  Baurechtliche Vorprüfungen
    -  Objektfinanzierungen und Föderprogramme
    -  Ausschreibungen
    -  Abnahme und Abrechnung von Bauleistungen
    -  Überführung von Bauprojekten in die Immobilienwirtschaft

     

    • Marktorientierung und Vertrieb, Marklertätigkeit
    -  An- und Verkauf von Immobilien
    -  Immobilienbewertung und Marktpreisbildung
    -  Kundenakquise und -bindung
    -  Gestaltung und Erschließung von Marktsegmenten
    -  Rechtliche Besonderheiten der Marklertätigkeit


    Prüfungen:
    Termine von der IHK Berlin

    Abschluss:
    IHK-Abschluss „Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in“

    Veranstaltungsort:
    BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH
    Littenstraße 109
    10179 Berlin

    Preis:
    3150,00 Euro oder 175,00 Euro monatlich .
    Die Prüfungsgebühren von insgesamt 480,00 Euro sind extern an die IHK zu zahlen.

  • - v Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Wirtschaft

    Dieser Abschluss öffnet Berufspraktikern den Weg für eine Aufstiegsqualifikation nach bereits erfolgreichen Berufsjahren. Als qualifizierter Bildungsnachweis ermöglicht die Fachhochschulreife den Zugang zum Studium an Fachhochschulen und Hochschulen mit entsprechenden Spezialisierungen.

    v
    Zugangsvoraussetzungen:
    • Mittlerer Schulabschluss und
    • eine einschlägige Berufsausbildung oder eine fünfjährige Berufstätigkeit


    Umfang:
    ca. 18 Monate
    1200 Stunden/18 Stunden pro Woche

    Zeiten:
    auf Anfrage

    Unterrichtsfächer:
    Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Politikwissenschaften/Geschichte, Wirtschaftswissenschaften und Recht

    Prüfungen:
    Zentralabitur in Berlin

    Abschluss:
    Allgemeine Fachhochschulreife

    Veranstaltungsort:
    BEST-Sabel Höhere Handelsschule
    Littenstraße 109
    10179 Berlin

    Preis
    2.880,00 Euro/160,00 Euro pro Monat
         25,00 Euro Einschreibegebühr
         96,00 Euro Lernmittelgebühr
       300,00 Euro Prüfungsgebühr