HomeUnternehmenAktuellKontaktStiftung SABEL
 
Home
Modeprojekte  
 


Schuljahr 2007-2008




»Mode Sup« ? Ein malisch-deutsches Modeprojekt

Designkonzept: Susanne Kreuz, BEST-Sabel-Berufsfachschule für Design, Berlin
Initiatorin: Mimi Konaté, Bamako

Mode Sup ist ein durch die Europäiche Union gestütztes Förder- und Weiter-bildungsprogramm, das die malische Modedesignerin Mimi Konaté ins Leben gerufen hat, um das Ausbildungsniveau an malischen Schneiderschulen zu erhöhen.
Ich wurde als Dozentin eingeladen, an diesem Projekt mitzuwirken und die Grundzüge des Design zu vermitteln. Tief beeindruckt von dem starken Engagement Mimi Konatés bei der Gründung der ersten malischen Designfachschule unterstützt die BEST-Sabel-Berufsfachschule für Design diese Initiative.

Leisten auch Sie Ihren aktiven Beitrag zur Bildungsförderung mit einer Spende und unterstützen Sie das Projekt »Nähmaschinen für Mali« mit Ihrer Spende.

BEST-Sabel gGmbH
Stichwort: »Nähmaschinen für Mali«
Kontonr: 73 45 13 40 12
BLZ: 100 900 00
Berliner Volksbank
Verwendungszweck: »Spende« - bitte angeben!


Am 1. Februar 2008 wurde die weltweit erste Lancia Life Style Lounge
in Berlin (Friedrichstraße) eröffnet. Im Rahmen der Veranstaltung, bei
der u.a. Yvonne Catterfeld, Udo Walz, Rolf Zacher, Klaus Presser, RTL
und das italienische Fernsehen RAI vor Ort waren, wurden Modelle von
Schülern des Fachbereichs Mode der BEST-Sabel-Berufsfachschule für Design
gezeigt. Eröffnet wurde die Lounge mit einer Rede der Chefredakteurin
der BUNTE, Patricia Riekel. Musik gab es von Sänger und Songwriter Nevio
mit Bruder Flavio.

   
 
 


Vom
8. bis 10. Januar 2008 fanden an der BEST-Sabel-Berufsfach-
schule für Design die Orientierungstage statt.






Am 23. Oktober 2007 fand in der Orangerie des Schloss Charlottenburg
das Präsidentendinner im Rahmen des Ärztekongresses der deutschen
Unfallchirurgen und Orthopäden statt. Der Fachbereich Modedesign
war eingeladen die Veranstaltung mit einem krönenden Défilée zu
bereichern.
Zu sehen waren Modelle aus dem 1. Ausbildungsjahr zum Thema
»Pure Taft«, Modelle der Abschlusskollektion »Metropolen« und Arbeiten zweier Absolventen (Modelabel »LUXXUS Fashion Department«).
Zwei Schüler des Fachbereichs Fotodesign (2. Ausbildungsjahr) haben die
Show fotografiert. Nach Auswahl der Fotoarbeiten durch die Veranstalter
soll das Bildmaterial auch veröffentlicht werden. 

     


Vom 16. bis 18. Oktober 2007 fanden die »Schnuppertage« an
der BEST-Sabel-Berufsfachschule für Design statt.
Der Fachbereich Modedesign hatte folgendes Programm zu bieten:

- Einführung in die Berufswelt
- Kostüm- und Modezeichnen                                           
- »creative bags« Entwurf und Schnitt einer Umhängetasche
- Zeichnen                   
- Realisierung (Nähen) der entworfenen Umhängetasche



Die Schnuppertage waren ein großer Erfolg und die Stimmung
unter den Teilnehmern war gut.


Am 7. Oktober 2007 wurde Susanne Kreuz, Fachbereichsleiterin
Modedesign, am Stand der Deutschen Welthungerhilfe während
des Erntedankfestes auf der Domäne Dahlem zum Modeprojekt
»Mode Sup« und ihrem Aufenthalt in Mali interviewt.
Durch das Projekt, was von der Deutschen Welthungerhilfe
unterstützt wurde, konnte der Kontakt zu einer Fachschule in Mali
und der Designerin Mimi Konaté hergestellt werden.


 Foto: DWHH


Schuljahr 2006-2007

Schuljahr 2005-2006

Schuljahr 2004-2005

Schuljahr 2003-2004

Schuljahr 2002-2003

Privatschule | Hochschule Berlin | Ausbildung Berlin | Impressum
© 1990-2008 BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH - Alle Rechte vorbehalten