RUFEN SIE UNS AN!
Mo. - Fr. 8:00 - 16:00Uhr
030 428491-91

Die Checkliste als ständiger Begleiter

Das Tätigkeitsspektrum von Groß- und Außenhandelskaufleuten umfasst die Bestellannahme, die Planung von Warenaus- und –anlieferungen sowie die Beratung der Kunden. An der Schnittstelle von An- und Verkauf der Waren müssen Kaufleute im Groß- und Außenhandel darauf achten, dass die Lagerung möglichst wenig Kosten verursacht, dass die Lieferung an die Kunden reibungslos verläuft und darauf, dass die Ware im bestellten Umfang eingetroffen ist.

Groß- oder Außenhandel? 

Während Absolventen, die im Bereich Großhandel tätig sind, eher in Großhandelsunternehmen wie der Fahrzeugindustrie arbeiten, sind Kaufleute, die im Außenhandel arbeiten, eher in Import- und Exportunternehmen beschäftigt. Hier ist es wichtig, mindestens eine Fremdsprache verhandlungssicher zu beherrschen, da viele Geschäfte mit ausländischen Partnern und Kunden abgewickelt werden.

HierInfomaterial
Voraussetzungen:

erweiterter Hauptschulabschluss (bei Fragen zur Anerkennung ausländischer Zeugnisse berät Sie das Team der Ausbildungsberatung)

Beginn:

jährlich im September

Dauer:

drei Jahre

Inhalte:
  • Wirtschaftslehre
  • Außenhandelsbetriebslehre
  • Betriebspraxis
  • Datenverarbeitung
  • Rechnungswesen
  • Warenkunde/Technologie
  • Wirtschaftsmathematik
  • Textverarbeitung
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch oder Spanisch (Grundlagen)
  • Sozialkunde
  • Sport
Abschluss:
  • staatlich geprüfte/r Kauffrau/mann im Groß- und Außenhandel
  • Berufsabschlussprüfung durch die IHK zu Berlin
HierInfomaterial
Workshop „Neugierig auf Wirtschaft“: 

Nächste Termine: 15.06.2016, jeweils 13:45 Uhr – 15:15 Uhr 

BEST-Sabel Berufsakademie, Littenstraße 109, 10179 Berlin 

Kaufmann werden? Ja, nein, vielleicht? Wer sich noch nicht entschieden hat, findet es ganz einfach heraus. Der Fachbereich Wirtschaft bietet umfassende Workshops an, in denen Sie Ihre kaufmännischen Potenziale testen können. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, zu sehen, wie die Auszubildenden ihre „Schülerfirmen“ managen. Zusätzlich können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen von den zukünftigen Personalexperten prüfen lassen.

 

Anmeldung

 

Schnupperunterricht (individuelle Terminvereinbarung): 

BEST-Sabel-Berufsakademie, Littenstraße 109, 10179 Berlin

 Probieren geht über Recherche. Wer wissen möchte, ob eine kaufmännische Ausbildung als Zukunftsplan in Frage kommt, macht hier einfach mit. Sie können an verschiedenen Schnupperstunden im Bereich Wirtschaft teilnehmen und die wichtigsten Ausbildungsfächer kennenlernen. Merken Sie sich Ihre Fragen vor. Sie dürfen sie Lehrern und Schülern an diesem Tag gern in großer Menge stellen. Bitte sprechen Sie einfach einen Termin mit uns ab, wann Sie am Schnupperunterricht teilnehmen möchten.

Terminanfrage unter:

Telefon: 49 30 428 491 91

E-Mail unter: beratung@best-sabel.de

 

HierInfomaterial

Praxisnähe wird in der Ausbildung groß geschrieben! Eine Auswahl von Projekten, die im Rahmen der kaufmännischen Berufsausbildungen bei BEST-Sabel durchgeführt wurden, finden Sie unten. Alle Aktivitäten im aktuellen Schuljahr finden Sie in der Projektübersicht.

UntermUnterzeichnung des Kooperationsvertrages vom ZBC und BSB
Schulkooperation mit ZBC Dänemark

BEST-Sabel, 24.05.2014: Heute unterzeichneten Vertreter des dänischen Zealand Business College und der BEST-Sabel Berufsakademie eine Vereinbarung über die weitere Zusammenarbeit im schulisch-berufsbildenden Bereich.

Alumni im Interview: Marcel Heinrichs
Alumni im Interview: Marcel Heinrichs

Dass sein Herz für Betriebswirtschaft schlägt, wusste Marcel Heinrichs schon früh. Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei BEST-Sabel rief er den erfolgreichen Onlineshop "Brandfashion4you" ins Leben.

Abschlusspräsentation Knittel
Standortanalyse für die Gustav Knittel GmbH & Co. KG: Abschlusspräsentation

Mit einer Präsentation, in der die Schüler der Klasse KG 13 ihre Ergebnisse der Standortanalyse für die Firma Gustav Knittel GmbH & Co. KG vorstellten, fand das lehrreiche Praxisprojekt seinen Abschluss.

HierInfomaterial

Einen Schwerpunkt der Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bildet die Vermittlung von betriebspraktischen Kompetenzen, entweder in den schuleigenen Übungsfirmen oder in einem Betrieb der Kooperationspartner der BEST-Sabel-Berufsakademie.

In diesen Wirtschaftsunternehmen wird nach dem zweiten Ausbildungsjahr ein sechsmonatiges Praktikum absolviert. Bei sehr guten schulischen Leistungen kann das Praktikum im Ausland durchgeführt werden. Jeder Praktikant wird durch betriebliche Ausbilder und Fachlehrer betreut. 

Wenn das Praktikum im europäischen Ausland absolviert wird, können die Schüler finanzielle Unterstützung im Rahmen des Programms Erasmus+ der Europäischen Union erhalten. 

Mobilität eröffnet Chancen: Das europäische Förderprogramm Erasmus+

Internationale Mobilität wird immer wichtiger. Das EU-Programm Erasmus+ für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport soll die transnationale Zusammenarbeit fördern.

Schüler der BEST-Sabel Berufsakademie haben die Möglichkeit, fremde Länder und Kulturen kennenzulernen, indem sie ein Praktikum in Mitgliedstaaten der EU (inklusive überseeische Gebiete) oder einem der Programmländer außerhalb der EU (ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei) absolvieren.

Die Absolventen erweitern so ihre Berufskompetenzen über die Ländergrenzen hinaus und erhöhen ihre Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt. 

HierInfomaterial

Absolventen, die sich im Bereich des Großhandels orientieren wollen, finden Arbeitgeber in den Handelsabteilungen großer Unternehmen nahezu aller Wirtschaftszweige, zum Beispiel der Elektro-, Fahrzeug- oder Textilindustrie.

Außenhändler arbeiten in Außenhandelsunternehmen beziehungsweise den Import- und Exportabteilungen von Produktionsbetrieben.

Fit fürs Studium: Fachhochschulreife nach der kaufmännischen Ausbildung

Absolventen, die nach der Ausbildung ein Studium im wirtschaftlichen Bereich, z. B. in Richtung "Internationale Betriebsbwirtschaftslehre" anstreben, bietet die BEST-Sabel-Berufsakademie die Möglichkeit, anschließend ein Jahr lang die Fachoberschule zum Erwerb der Fachhochschulreife mit wirtschaftlichem Schwerpunkt zu besuchen.

HierInfomaterial

BEST-Sabel-Berufsakademie
Fachbereich Wirtschaft/Touristik
Littenstraße 109
10179 Berlin-Mitte
Tel.: 030 428491-0
Fax: 030 428491-20
E-Mail: schule@best-sabel.de     

Akademieleitung: Dr. Sylvia Otto
Sekretariat: Susann Binaszkiewicz/
Birgit Kubitzki-Schubert

öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahn Jannowitzbrücke, U-Bahn U2 Klosterstraße,
U8 Jannowitzbrücke

HierInfomaterial

Bei allen Fragen rund um die Ausbildung und deren Finanzierung berät Sie das Team der Ausbildungsberatung der BEST-Sabel-Berufsakademie am Telefon, per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch:

BEST-Sabel-Ausbildungsberatung
Littenstraße 109
10179 Berlin-Mitte
Infoline: 030 428491-91
E-Mail: beratung@best-sabel.de

HierInfomaterial

Die Berufsausbildung bei BEST-Sabel ist mit Ausbildungsgebühren verbunden. Eine Übersicht finden Sie hier.

Das Beratungsteam von BEST-Sabel berät Sie gern zu Möglichkeiten der Ausbildungsfinanzierung (Kindergeld, Schüler-BAföG, Bildungskredit, Geschwisterrabatt).

BEST-Sabel-Finanzierungsberatung
Littenstraße 109
10179 Berlin
Infoline.: 030 428491-91
E-Mail: finanzierung@best-sabel.de

HierInfomaterial
www.best-sabel.de