RUFEN SIE UNS AN!
Mo. - Fr. 8:00 - 16:00Uhr
030 428491-91

Öffentlichkeitswirksame Vermarktung

Internationale Touristikassistenten mit dem Schwerpunkt Hotelmanagement arbeiten bei der Entwicklung neuer Arrangements mit und vermarkten diese auf unterschiedlichen Vertriebswegen. Auf Messen und Ausstellungen repräsentieren Sie Ihr Unternehmen, wobei die mehrsprachige Ausbildung von großem Vorteil ist. 

Soft Skills für die Arbeit im funktionierenden Team

Teamfähigkeit und große Flexibilität in den unterschiedlichen beruflichen Einsatzgebieten und Situationen zeichnen Touristikassistenten mit dem Schwerpunkt Hotelmanagement aus.

HierInfomaterial
Voraussetzungen:
  • mindestens Mittlerer Schulabschluss oder
  • fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder
  • allgemeine Hochschulreife

Bei Fragen zur Anerkennung ausländischer Zeugnisse berät Sie das Team der Ausbildungsberatung.

Beginn:

jährlich im September

Dauer:

zwei Jahre bzw. drei Jahre (dann inklusive Erwerb der Fachhochschulreife – Schwerpunkt Wirtschaft)

Inhalte:
  • Tourismus- und Hotelbetriebslehre
  • Marketing
  • Kommunikation (1. Fremdsprache Englisch, 2. Fremdsprache Französisch, 3. Fremdsprache Spanisch, interkulturelle Kommunikation)
  • Management und Organisation
  • Rechtslehre
  • Reisegeografie
  • Datenverarbeitung
  • Deutsch (Geschäftskorrespondenz)
  • Rechnungswesen
Abschluss:

staatlich anerkannte/r internationale/r Touristikassistent/in (Vertiefung Hotelmanagement)

HierInfomaterial

Schnupperunterricht an der BEST-Sabel Berufsakademie, Fachbereich Touristik (individuelle Terminvereinbarung)

BEST-Sabel Berufsakademie, Littenstraße 109, 10179 Berlin

Tourismus ist ein spannendes Feld. Die BEST-Sabel Berufsakademie lädt Sie ein, einen Tag lang Gastschüler zu werden. Sie nehmen an den laufenden Kursen teil, lernen Lehrer und Auszubildende kennen. Sie können hierfür jederzeit einen Wunschtermin mit uns vereinbaren.

Telefon: +49 30 428 491 91

E-Mail: beratung@best-sabel.de

HierInfomaterial

Praxisnähe wird in der Ausbildung groß geschrieben! Drei Projekte der Touristiker finden Sie unten. Alle Aktivitäten der Schüler der touristischen Berufsausbildungen bei BEST-Sabel im aktuellen Schuljahr finden Sie in der Projektübersicht.

Berlin erobern im Wettlauf gegen die Zeit

„Kreative Stadtführung“ nennt sich ein Praxisprojekt aus dem Fach Tourismusbetriebslehre. Und dass sie bei der Erarbeitung neuer Konzepte wirklich einfallsreich sind, haben jetzt die angehenden Touristiker der Klasse TA 15 mit ihrer City Challenge bewiesen.

UntermUnterzeichnung des Kooperationsvertrages vom ZBC und BSB
Schulkooperation mit ZBC Dänemark

BEST-Sabel, 24.05.2014: Heute unterzeichneten Vertreter des dänischen Zealand Business College und der BEST-Sabel Berufsakademie eine Vereinbarung über die weitere Zusammenarbeit im schulisch-berufsbildenden Bereich.

Stadtführungen mit Herz für Berlin

Stadtführungen sind eine beliebte Aktivität bei Touristen und meist solide aufgebaut. Dozentin Sandra Steinfurth genügt das nicht. Im Fach Tourismusbetriebslehre lässt sie ihre Auszubildenden kreativer sein.

HierInfomaterial

Die zweijährige Ausbildung zum staatlich anerkannten internationalen Touristikassistenten mit dem Schwerpunkt Hotelmanagement beinhaltet ein dreimonatiges Praktikum. Die Schüler haben die Möglichkeit, ihr erworbenes Wissen und ihre Fähigkeiten anzuwenden, sich in einem betriebspraktischen Umfeld zu erproben und die Teamfähigkeit sowie das eigenverantwortliche Arbeiten zu stärken.

Die angehenden internationalen Touristikassistenten mit dem Schwerpunkt Hotelmanagement profitieren bei der Wahl ihres Praktikumsplatzes von der langjährigen Zusammenarbeit des wirtschaftlichen Fachbereichs mit einer Vielzahl von Praxispartnern und Betrieben im In- und Ausland. Wenn das Praktikum im europäischen Ausland absolviert wird, können die Schüler finanzielle Unterstützung im Rahmen des Programms Erasmus+ der Europäischen Union erhalten. 

Mobilität eröffnet Chancen: Das europäische Förderprogramm Erasmus+

Internationale Mobilität wird immer wichtiger. Das EU-Programm Erasmus+ für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport soll die transnationale Zusammenarbeit fördern. Schüler der BEST-Sabel Berufsakademie haben die Möglichkeit, fremde Länder und Kulturen kennenzulernen, indem sie ein Praktikum in Mitgliedstaaten der EU (inklusive überseeische Gebiete) oder einem der Programmländer außerhalb der EU (ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei) absolvieren. Die Absolventen erweitern so ihre Berufskompetenzen über die Ländergrenzen hinaus und erhöhen ihre Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt. 

HierInfomaterial

Touristikassistenten mit dem Schwerpunkt Hotelmanagement arbeiten vorwiegend in gehobenen nationalen und internationalen Hotelunternehmen, in Ferienzentren und anderen Beherbergungsbetrieben.

Dort sind ihre Einsatzbereiche vielfältig: Von der Rezeption über den Bankettbereich bis hin zum Back Office sorgen Hotelmanagementassistenten für die Zufriedenheit der Kunden. Auch Cateringunternehmen, die Gastronomie und Interessenverbände sind Einsatzgebiete für Absolventen dieser Berufsausbildung.

Fit fürs Studium: Fachhochschulreife nach der Touristik-Ausbildung

Absolventen, die nach der Ausbildung ein Studium im touristischen oder wirtschaftlichen Bereich anstreben, bietet die BEST-Sabel-Berufsakademie die Möglichkeit, anschließend ein Jahr lang die Fachoberschule zum Erwerb der Fachhochschulreife mit wirtschaftlichem Schwerpunkt zu besuchen.

HierInfomaterial

BEST-Sabel-Berufsakademie
Fachbereich Wirtschaft/Touristik
Littenstraße 109
10179 Berlin-Mitte
Tel.: 030 428491-0
Fax: 030 428491-20
E-Mail: schule@best-sabel.de     

Akademieleitung: Dr. Sylvia Otto
Sekretariat: Susann Binaszkiewicz/
Birgit Kubitzki-Schubert

öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahn Jannowitzbrücke, U-Bahn U2 Klosterstraße,
U8 Jannowitzbrücke

HierInfomaterial

Bei allen Fragen rund um die Ausbildung und deren Finanzierung berät Sie das Team der Ausbildungsberatung der BEST-Sabel-Berufsakademie am Telefon, per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch:

BEST-Sabel-Ausbildungsberatung
Littenstraße 109
10179 Berlin-Mitte
Infoline: 030 428491-91
E-Mail: beratung@best-sabel.de

HierInfomaterial

Die Berufsausbildung bei BEST-Sabel ist mit Ausbildungsgebühren verbunden. Eine Übersicht finden Sie hier.

Das Beratungsteam von BEST-Sabel berät Sie gern zu Möglichkeiten der Ausbildungsfinanzierung (Kindergeld, Schüler-BAföG, Bildungskredit, Geschwisterrabatt).

BEST-Sabel-Finanzierungsberatung
Littenstraße 109
10179 Berlin
Infoline.: 030 428491-91
E-Mail: finanzierung@best-sabel.de

HierInfomaterial