RUFEN SIE UNS AN!
Mo. - Fr. 8:00 - 16:00Uhr
030 428491-91

Rahmenbedingungen abstecken

Vor der Umsetzung jedes Auftrags klärt der Designer die Rahmenbedingungen in Absprache mit dem Auftraggeber. Dabei werden Punkte wie die anzusprechende Zielgruppe und die geplanten Kosten abgesteckt. Bei der anschließenden Erarbeitung eines Konzeptes müssen die Designer mit dem Schwerpunkt Grafik (Print/Web) neben gestalterischen auch technische und konzeptionelle Vorgaben berücksichtigen.

Feedback vom Auftraggeber

Während der Entwicklung des Endprodukts steht der Designer in ständigem Kontakt mit dem Kunden und passt eventuelle Korrekturen bei der Erstellung von Bildern, Grafiken und Texten an. So gelangt er zum fertigen Produkt, welches nach der Freigabe durch den Kunden in digitaler Form an diesen geschickt oder einer Druckerei übergeben wird.  

HierInfomaterial
Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss (bei Fragen zur Anerkennung ausländischer Zeugnisse berät Sie das Team der Ausbildungsberatung)
  • Mappenvorlage (15 – 20 eigene künstlerische/gestalterische Arbeiten der letzten ein bis zwei Jahre: Naturstudien, Zeichnungen, Fotos, Collagen etc.)
  • Bestehen eines Eignungstests (Mappensichtung; künstlerisch-gestalterischer Teil; fachbezogenes, persönliches Gespräch)
  • Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift
Beginn:

jährlich im September

Dauer:

drei Jahre

Inhalte:

Berufsfeldbezogener Lernbereich:

  • Grundlagen der visuellen Gestaltung
  • elementares Gestalten, Naturstudium
  • freies Zeichnen, Sachzeichnen
  • Schrift, Typografie, Kalligrafie
  • Computergrafik mit Adobe Illustrator
  • Motiondesign mit Final Cut und Flash
  • Layout mit Adobe InDesign
  • Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop
  • Digitalfotografie
  • Grafikdesign für Praxisprojekte
  • Webdesign, HTML, CSS, ActionScript
  • Drucktechnik
  • Kunst- und Kulturgeschichte
  • Theorie und Geschichte des Designs
  • Kreativitätstraining

Berufsfeldübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Fremdsprache (Englisch, Spanisch oder Italienisch)
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Informatik
Abschluss:
  • staatlich geprüfte/r Designer/in Schwerpunkt Grafik
  • staatliche Berufsabschlussprüfung durch die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
HierInfomaterial
Mappenkurs Grafik, 3D, ModeMappenkurs für Mode- und Grafikdesign

18.05.2016 – 22.06.2016 

Jeweils mittwochs von 17:30 bis 20:30 Uhr.

Kursgebühr: 150 Euro

BEST-Sabel Berufsfachschule für Design
Lindenstraße 42
D-12555 Berlin-Köpenick

Infoline: 030 428491-91
E-Mail: beratung@best-sabel.de

Weitere Informationen und Anmeldung

 

Workshop GrafikdesignWorkshop Grafikdesign

22. & 29. Juni 2016, jeweils 15:30 Uhr - 20:30 Uhr

Digitale Bildbearbeitung und Desktop-Publishing gehören zum Einmaleins heutiger Grafikdesigner. In diesem Workshop lernen Sie die Grundlagen von Photoshop, Illustrator und InDesign kennen. Kleine Übungen offenbaren Ihnen diese "Grafik-Trickkiste".
Anmeldung

HierInfomaterial

Erfahren Sie auf der Homepage des Fachbereichs Design mehr über den kreativen Alltag der Designer mit dem Schwerpunkt Grafik (Print/Web) und erhalten Sie Einblicke in die Praxis! 

Passion für eine gerechte Welt

Gute Fotos wirken. Ausdrucksstarke Illustrationen ebenfalls. Das beweist Leyla Sehar-Madauss von der BEST-Sabel Berufsfachschule für Design mit ihrer Abschlussarbeit. Die Kampagne „Sei laut!“ macht auf die aktuelle Flüchtlingssituation aufmerksam. Ihr Projekt umfasst sechs Plakate, von denen jedes eine Menschenrechtsverletzung abbildet.

Die Grafikdesigner Print/Web entwarfen in einem Wettbewerb Layouts für eine Literaturzeitschrift
Cover für die Literaturzeitschrift "Wild-Brot-Wort-Bild"

Im Fach Typografie entwickelten die Designer mit dem Schwerpunkt Grafik Layouts für die fünfte Ausgabe der Literaturzeitschrift "Wild-Brot-Wort-Bild". Das beste Werk wurde von der Redaktion gedruckt.

Die Grafikdesigner haben ein Buchprojekt mit dem Eulenspiegelverlag durchgeführt
Buchprojekt mit dem Eulenspiegel-Verlag

Die Designer konnten ihrer Phantasie beim Buchprojekt in Kooperation mit dem Eulenspiegel-Verlag freien Lauf lassen und Themenseiten illustrieren. Beim Andruck des Buches waren die Schüler schließlich vor Ort.

HierInfomaterial

Die Berufsausbildung zum staatlich geprüften Designer mit dem Schwerpunkt Grafik (Print/Web) beinhaltet ein dreimonatiges Berufspraktikum, welches im zweiten Lehrjahr absolviert wird. Die Schüler können ihr erworbenes Wissen in einer selbstgewählten Firma praktisch anwenden. Dazu gehören beispielsweise Werbeagenturen und Verlage sowie alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit Werbe- und Informationsgrafik, Layout, Gestaltung von Webseiten oder Erstellung und Schnitt von Filmen. 

Mobilität eröffnet Chancen: Das europäische Förderprogramm Erasmus+

Internationale Mobilität wird immer wichtiger. Das EU-Programm Erasmus+ für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport soll die transnationale Zusammenarbeit fördern. Schüler der BEST-Sabel Berufsakademie haben die Möglichkeit, fremde Länder und Kulturen kennenzulernen, indem sie ein Praktikum in Mitgliedstaaten der EU (inklusive überseeische Gebiete) oder einem der Programmländer außerhalb der EU (ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei) absolvieren. Die Absolventen erweitern so ihre Berufskompetenzen über die Ländergrenzen hinaus und erhöhen ihre Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt. 

HierInfomaterial

Designer mit dem Schwerpunkt Grafik (Print/Web) sind vor allem in Agenturen für Kommunikation, in Multimediaagenturen, in Zeitschriftenverlagen, in Werbeagenturen, in Buch- und Zeitungsverlagen und in Satzstudios tätig. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit ist möglich. 

HierInfomaterial
BEST-Sabel Berufsakademie
Fachbereich Design
Lindenstraße 42
12555 Berlin-Köpenick
Tel.: 030 656610-0
Fax: 030 656610-50
Webseite: design.best-sabel.de
E-Mail: design@best-sabel.de        

Leitung: Christian Mau
Sekretariat: Elke Schreiber

 

öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahn: Köpenick, Tram: 27, 60, 62, 63, 67, 68, Bus: 164

HierInfomaterial

Bei allen Fragen rund um die Ausbildung und deren Finanzierung berät Sie das Team der Ausbildungsberatung der BEST-Sabel Berufsakademie am Telefon, per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch:

BEST-Sabel Ausbildungsberatung
Littenstraße 109
10179 Berlin-Mitte
Infoline: 030 428491-91
E-Mail: beratung@best-sabel.de

HierInfomaterial

Die Berufsausbildung bei BEST-Sabel ist mit Ausbildungsgebühren verbunden. Eine Übersicht finden Sie hier.

Das Beratungsteam von BEST-Sabel berät Sie gern zu Möglichkeiten der Ausbildungsfinanzierung (Kindergeld, Schüler-BAföG, Bildungskredit, Geschwisterrabatt).

BEST-Sabel Finanzierungsberatung
Littenstraße 109
10179 Berlin
Infoline.: 030 428491-91
E-Mail: finanzierung@best-sabel.de

HierInfomaterial

Ab Herbst 2015 wird es für die Schüler des Fachbereichs Design der BEST-Sabel Berufsakademie die Möglichkeit geben, sich für ein Stipendium zu bewerben. Mit der Vergabe der DESIGN STIPENDIEN erhalten die angehenden Designer von BEST-Sabel eine Anerkennung für hervorragende gestalterische Arbeiten und Projekte sowie gute und sehr gute schulische Leistungen.

Die Bewerbung sieht

a) einen schriftlichen Antrag auf ein DESIGN STIPENDIUM,
b) die Vorlage einer Mappe mir freien und schulischen Arbeiten sowie Projekten aus den letzten sechs Monaten und eine
c) eidesstattliche Erklärung für die Mappe vor.

Höhe und Dauer

Die Vergabe der DESIGN STIPENDIEN erfolgt aufgrund der abgegebenen Mappen mit den Ergebnissen der letzten sechs Monate immer für das nächste Schulhalbjahr. Die Höhe wird im Laufe des Schulhalbjahres bekanntgegeben.

Termine Schuljahr 2015/2016

6. KW: bis 12.02.2016 Antragsende und Mappenabgabe
7. und 8. KW: 15.02.-26.02.2016 Prüfung und Bewertung der eingereichten Mappen
9. KW: Bekanntgabe der Stipendien

HierInfomaterial
www.best-sabel.de